Dienstag, 28. Februar 2017

Pythagola-Mäppchen mit Leder


Immer wieder sehe und bekomme ich Bilder von genähten Pythagolas
Darüber freue ich mich sehr. Nur so macht Teilen spaß! Wer den Schnitt noch nicht kennt, dem zeige ich heute mal ein neues Exemplar. 

Eine befreundete Kommilitonin feierte am letzten Wochenende ihren Geburtstag und natürlich musste ein Geschenk her. Was kann man einer Studentin besser schenken als ein Mäppchen? Meine beste Freundin und ich haben unsere Pythagolas schon fast genau ein Jahr mit in der Uni und finden sie nach wie vor perfekt. Schließlich fasst sie unsere Taschenrechner und Geodreiecke nebst sämtlichen Stiften problemlos und steht fest auf dem Tisch (nur nicht unbedingt in der Stifteleiste noch nicht modernisierter Hörsäle...).


Diesmal wollte ich etwas neues ausprobieren und habe vor dem Zusammennähen des Außenmäppchens ein Rechteck Kunstleder aufgenäht. Die Kanten habe ich vorher mit Stylefix von Farbenmix umgeschlagen und das Kunstleder dann beim Absteppen der Kanten auf dem Außenstoff fixiert. 

Beim Nähen von Leder und Kunstleder sollte mit einer Größeren Stichlängere gesteppt werden. Bei mir rutschte das Leder unter dem Füßchen nicht so gut, Abhilfe schafft etwas Stickvlies dass ich einseitig seitlich unter das Nähfüßchen gelegt habe. Man könnte natürlich auch einen Teflonfuß nehmen - Wer hat der hat. Ich nicht.


 In das Innere vom Mäppchen habe ich noch den Namen eingestickt. Über ihr neues, personalisiertes Mäppchen hat sie sich sehr gefreut und ich muss wohl in diesem Jahr noch einige Pythagolas nähen, die anderen wollen jetzt nämlich auch alle eins...

Schnitt und die Anleitung findet ihr hier.

Liebe Grüße, Nadine

Kommentare:

  1. Hallo! Ein wirklich tolles Geburtstagsgeschenk. Ich mag den Schnitt wirklich sehr!
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  2. sehr süßes TÄSCHCHEN,,
    goldig find ich de STICKEREI innen,,,

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit, ja die war das iTüpfelchen zur Freude über das neue Täschchen. Ich mag das gerne und so kann auch nicht jeder damit etwas anfangen, wenn sie mal irgendwo in der Uni liegen bleiben sollte.
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. Wow, sehr schick. Da werd ich wohl gleich zwei nähen. Ich brauch ein neues für Kosmetika, die Tochter beginnt im Herbst mit dem Studium. Danke.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvi, ja die Pythagola ist sowohl als Stiftemäppchen als auch für Kosmetika eine tolle Sache! Ich freue mich auch über Bilder!
      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  4. Super schön! Ich glaub ich muss auch mal wieder nähen... Washi Tape unter dem Füßchen hilft auch bei Leder/Wachstuch. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, dass hatte ich total vergessen! Nächstes mal! Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  5. Tolle Idee, den Namen mal in das Täschchen zu sticken. Gerade für Erwachsene sehr schön.

    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Toll geworden! Gefällt mir super gut, Deine neue Version! Sieht nach einem richtig praktischen Täschchen aus - muss ich also unbedingt auch mal probieren!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline