Samstag, 4. Juni 2016

Kimono Tee


Endlich ist der Sommer da. Für mich aber trotzdem etwas zu plötzlich, denn ich durfte mit dem ersten richtig warmen Tag gleich feststellen, dass sich in meinem Schrank nur noch 3 ! T-Shirts befanden, die ich auch im Alltag anziehen würde - upps. Ihr müsst verstehen, dass mich diese Lage zum Nähen zwang ;-)

Das Kimono Tee von Maria Denmark war ja eigentlich DER Sommerschnitt des letzten Jahres, aber auch in diesem Jahr liegen die kurzen Oberteile mit den angeschnittenen Ärmeln noch voll im Trend. Glück für mich, denn das Kimono Tee ist wirklich ein genialer Schnitt und auch das Kleben des Schnittes ist mit seinen 12 Seiten für mich Ebook-Muffel noch so gerade tolerierbar. 


Würde man nicht jede Naht sorgfältigst covern und vorher umbügeln... ist das Kimono Tee so schnell genäht, dass sich der Kleiderschrank an nur einem Abend schon gut füllen lassen würde. Statt eines Halsbündchens arbeite ich den Ausschnitt mit einem Beleg, den ich mir selbst erstellt habe. Geht schnell, sieht ordentlich aus und ich muss nicht darauf achten, 100% passenden Bündchenstoff zum Hauptstoff zu haben. 

Für mich ein Schnitt mit absolutem Suchtpotential. Zwei weitere sind schon fast fertig und es werden garantiert noch weitere folgen. 

Liebe Grüße, Nadine

Zutaten
Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark Sewing, genäht in Gr. S. (Über Google kommt ihr direkt zum Schnitt!)
Stoff: Campanello von Hilco

Kommentare:

  1. hej nadine, toller Schnitt! Und rot-weiss geringelt sieht sowieso cool aus :0) da werd ich gleich mal schauen gehen, ob das auch was für mich ist :0) Schäfer-Zimmermann

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich auch vor kurzem genäht und liebe es. Sieht toll aus.

    LG Phi

    AntwortenLöschen
  3. Superschön geworden. Mein Kimono Tee hat auch Streifen. Das mit dem Beleg würde mich ja mal interessieren. Wie macht man den?

    AntwortenLöschen
  4. Toll. Ich hab auch so Ebbe im Schrank. Vielleicht sollte ich es mal mit diesem Schnitt probieren. 12 Seiten klingt machbar! :D
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nadine,
    mir ging es letztes Jahr ganz ähnlich, überall wurde der Schnitt gezeigt und ich habs einfach nicht geschafft ihn zu nähen...aber dieses Jahr kann ich auch endlich einen Haken hinter dieses Shirt auf meiner to sew-list setzten ;)
    Das rot-weiß gestreift sieht auch echt total schön sommerlich aus! Das Kimono-Tee steht die sehr gut! Und klasse, das mit den Belegen!
    Ich freu mich schon auf unser Treffen!
    Alles Liebe
    Laura

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Shirt, liebe Nadine!! Mehr muss es manchmal gar nicht sein... und steht dir hervorragend!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline