Montag, 13. Juni 2016

Ein Romper für die Feldmaus


Sie sind wohl der Kleinkind-Trend in diesem Jahr: Romper wie aus Mamas Fotoalbum. Klar, dass die Feldmaus auch einen bekommen musste!

Die Feldmaus kann wirklich froh sein, dass sie ein Mädchen geworden ist. Als Junge hätte sie es mit ihrer "Grau-rosa-Mama" ganz schön schwer gehabt. Inzwischen habe ich auch  meinen Gefallen an diesem schlichten Stil gefunden und gebe mich dieser Vorliebe gerne hin. 



Meine Lieblingslocation für schöne Fotos ist momentan unser Stadtwald. Das Blätterdach macht so schön diffuses Licht und so lassen sich auch in der Nachmittagszeit, wenn die Sonne eben zu hoch steht, das Kind aber gerade passend gelaunt ist, Fotos machen. Außerdem gibt es dort immer etwas zu entdecken, wir schauen ob das Waldtipi noch steht und flitzen ein paar mal über die Brücke unter der kein Wasser, sondern ganz viel Laub ist. 


Inzwischen kursieren ja ein paar Schnitte zu diesen Hosen durchs Netz. Ich habe diesen zufällig in der Ottobre 3/2012 entdeckt. Genäht habe ich die Hose aus einem weichen, dünnen Sweat. Als Gummi nehme ich übrigens immer das von Farbenmix, weil es so butterweich ist. In der Taille habe ich hier einfach das  breitere Knopflochgummi eingezogen.

Liebe Grüße, Nadine
Zutaten
Hose: Ottobre 3/2012

Kommentare:

  1. Oh ist der mal wieder toll! Ich hab ja schon überlegt, ob das für Laufkinder noch was ist, oder eben nur für ganz kleine Babys, aber das sieht ja toll aus. Da weiß ich ja, was bald folgt (wenn ich endlich mal wieder an meine Nähmaschine komme).
    Danke für die Bilder!
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Feldmaus ist jetzt 18 Monate alt. Für dieses Alter finde ich sie noch wirklich schön. Ich denke so mit 2/2,5 fänd ich es dann auch zu Babyhaft. Aber dann kann man die Latzhosen ja noch anders nähen.

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  2. Der Romper ist wunderschön geworden! Ich will übrigens endlich unbedingt mal los werden, dass ich deinen Blog - deine genähten Werke, was du schreibst, was du nähst und welche Schnitte du verwendest, deine Schlichtheit, die Tatsache, dass du nicht mit dem Mainstream schwimmst, und und und - sehr gern mag!
    PhöNixe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :-) Das freut mich zu hören!

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. Total süß! Und wunderschöne Bilder!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr niedlich! Und Grau-Rosa ist toll!
    LG, Tamara

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline