Donnerstag, 21. April 2016

Der blöde Sockenhund


Kinder vergessen ihre Mützen, ihre Taschen, ihre Jacken, ihre Hausaufgaben, was sie tun sollten,.... - Aber niemals was ihnen jemand versprochen hat. 

Die Nachbarskinder brachten aus dem letzten Sommerurlaub Bastelpackungen für Sockentiere mit. Altersempfehlung ab 7 Jahren - Ist klar...  Nachdem Frau Nachbarin mit dem Lieblingsmädchen und dem Nähen per Hand nicht weit gekommen war, haben das Lieblingsmädchen und ich ihre Katze "Monsta" zusammen an der Nähmaschine genäht. Uff, so ein Fuddelkram ist echt gar nicht meins und dann das Annähen von zusätzlichen Körperteilen auf dem strechigen Sockenstoff. Boa, war ich froh als dieses Vieh fertig war.
Aber der Räuber hatte ja auch noch seine Bastelpackung... Die Konzentration und Begeisterungsausdauer des fünfjährigen einschätzend, keine Chance das ebenso wie mit dem Lieblingsmädchen zusammen zu nähen. Also wurde mir die Packung mitgegeben und Oma Nachbarin sagte zum Räuber "Nadine näht dir das!" - Welche Auswirkungen dieser Satz hatte...

Dann kam der Alltag und damit die Einschränkung der Nähzeit. Wenn ich sie mir erkämpft hatte, fielen mir tausend Dinge ein nur um dieses Vieh nicht zu nähen. Aber der Räuber vergaß den blöden Hund nicht. Bei jeder Gelegenheit fragte er nach seinem Hund. Zuerst nur: "Nadine, ist mein Hund schon fertig?" und im Laufe der vergehenden acht Monate quengeliger: "Wann nähst du endlich meinen Hund?" - Mein schlechtes Gewissen immer größer werdend... Es war zwar genau genommen nicht mein Versprechen, aber ich hätte es meinem kleinen Nachbarn auch schlecht abschlagen können. 

Als das Lieblingsmädchen nun Kommunion feierte und der Räuber schon gar nicht "kommen" wollte, weil ja nur das Lieblingsmädchen Geschenke bekäme, 
sagte ich: "Das weißt du doch noch gar nicht!". 
Dann bekam er den Hund zur Kommunion seiner Schwester und er hat sich sooooo gefreut. Darüber, dass er auch etwas geschenkt bekam und darüber dass sein Socken-Hund auch endlich fertig geworden war.

Liebe Grüße, Nadine 

Kommentare:

  1. Tolle Geschichte und super, dass du den Räuber so noch viel glücklicher machen konntest!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste lachen! Hannah hat auch mal so ein wunderbares Set für ein Socken-Zebra bekommen. Für Kinder und von Hand zu nähen... Da näht sich so manches Kleidungsstück leichter als diese Viecher!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nicht untertrieben ne? ;-) Einen ganz kurzen Augenblick habe ich überlegt, mal so ein Äffchen zu nähen... Ich glaube in der Zeit habe ich mein Studium dann abgeschlossen :D Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. hihi, irgendwie kommmt mir das ziemlich bekannt vor... manchmal frage ich mich, wie ein kind sowas zusammenschustern soll, das endet doch meist mit frustration und die packung liegt dann irgendwo in der ecke. schön das du ihn noch zusammengenäht hast, das ergebnis kann sich doch sehen lassen :0)ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Nein, Du hast nicht übertrieben! Vergiss das Äffchen 😂

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline