Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtspost


Dezemberregen

Ein Blick aus dem Fenster:
Trostloses Grau.
Fröstelnd wende ich mich ab.
Die Kälte weicht.
Im Schein der flackernden Kerzen
schenkt mir
mein Weihnachtsengel
sein warmes Lächeln.

(Anita Menger)


Habt ihr schon alle Geschenke beisammen? Den Baum geschmückt? Die letzte Weihnachtspost verschickt? Obwohl ich unsere Weihnachtsdeko schon Mitte November aus dem Keller geholt habe und in diesem Jahr eigentlich mal früher fertig sein wollte, ist noch kein Geschenk wirklich fertig... Der Baum ist nur zur Hälfte, die in den Raum steht, geschmückt (Was fand ich als Kind daran eigentlich so toll?!) und die Weihnachtspost blieb auch liegen. What ever, hab ich mir gesagt, lass uns die Weihnachtszeit genießen anstatt hindurch zu hetzten. Ich habe mir Zeit genommen für Plätzchenbacken, für Weihnachtsmarkt und Schlittschuhlaufen. Wir haben zig mal mitgefiebert wie Aschenbrödel zu ihrem Prinzen kommt und dabei ebenso viele Plätzchen vernascht.


In der Schule dudelte Tag für Tag Rolf Zuckowskis "Weihnachtsbäckerei" vor sich hin und schmetterten wir den Schul-Weihnachtsklassiker "Frohe Weihnacht, Merry Christmas". Heimlichkeit lag in der Luft. Die Eltern mussten fortan anklopfen, denn in der Gruppe wurde fleißig gewerkelt. Nichts wurde verraten, darin waren alle hartnäckig. Es war so schön, wie sich alle auf Weihnachten freuten. Was macht wohl die Schildkröte an Weihnachten? Feiern überhaupt alle Weihnachten? Wir bastelten süße Kekshäuser mit Zuckerguss und Gummitierchen, schnitten und klebten Schneeflocken a la "Mädchenkram" und versuchten bei dem verregneten Wetter keinen Gruppenraum-Koller zu bekommen. Die Weihnachtszeit wird wohl eine der schönsten Erinnerungen meiner FSJ-Zeit werden.


Erinnert ihr euch an Claudis Weihnachtspost und ihrem Beitrag zum Lila-Lotta Adventskalender im letzten Jahr? Sie hatte mit einem tollen Making-off Video gezeigt, wie sie süße Engelchen-Bilder gemacht hat. Allein die Musik in dem Video... hachz. Das wollte ich auch unbedingt mit dem Lieblingsmädchen versuchen. Also fragte ich vorsichtig nach, zeigte das Video und versuchte die Erwartungen niedrig zu halten. Meine Fotoausstattung ist zwar fortschrittlich, aber doch überschaubar. Das Lieblingsmädchen war natürlich Feuer und Flamme! Das Nähzimmer verwandelte sich in ein kleines Fotostudio. Es begann ein kleiner Kampf mit den Lichtverhältnissen trotz schönem Wetter, der ISO-Empfindlichkeit und dem Teleobjektiv um ein wenig Bokeh-Effekt zu erzielen, aber nach den ersten zehn, fünfzehn Bildern hatten wir die ersten Erfolge auf der Speicherkarte. Und wir riesigen Spaß! Da machte es auch nichts, dass das Nähzimmer danach einem Schlachtfeld glich.

Ich wünsche all meinen Lesern einen schönen 4. Adven und ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Genießt die ruhigen Stunden, schlemmt euch durch die Feiertage und lasst euch nicht zu sehr stressen!

Liebe Grüße, Nadine

Kommentare:

  1. die Foto´s sind gradios geworden...ich könnte sie mir stundenlang anschauen.
    Ich wünsche Dir ebenfalls ein wunderschönes Weihnachtsfest.

    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  2. Soooooooooooooooooooo schöne Bilder von deinem Lieblingsmädchen, ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest, lass es dir besonders gut gehen <3

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder gehörten direkt beim ersten Blick (den ich ja eher als die anderen erhaschen durfte) zu meinen Lieblingsbildern. Ich danke dir, dass du so viele Ideen, welche in meinem Kopf umherschwirren, verwirklichst. Beide Kids haben immer Mega-Spass mit Dir! Ich hoffe, dass wir noch lange ein gutes Team bilden. Frohe Weihnachten allen wünscht die Mama vom Lieblingsmädchen und Lieblingsräuber

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine,
    ich wünsche Dir von ganzem Herzen frohe Weihnachten.
    Deine Fotos sind wunderschön geworden. Ich bin Hin und Weg.
    Alles Liebe, Janina

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön sind die Fotos geworden. Ist es wirklich schon ein Jahr her, dass ich das Video bewundert habe? Eine wunderschöne Zeit wünsche ich dir und im neunen Jahr müssen wir uns wirklich mal treffen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  6. LIebe Fusseline, die Fotos sind ein Traum (und dabei ist Fotographie ja gar nicht Dein Hauptmetier!). Kann man das Video vom letzten Jahr, das Du erwähnst, noch irgendwo sehen?
    Vielen Dank und schöne Weihnachten! Tanja Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, ich habe den Link zu Claudis Post vergessen, nun ist er aber eingefügt!
      Liebe Grüße und frohe Weihnachten, Nadine

      Löschen
  7. Die Fotos sind wunderschön!!!

    Was den Weihnachtsstress betrifft, so kann ich Dir sagen, dass es anscheinend beim Erwachsenwerden einen Moment gibt, wo man von kindlicher Ungeduld der sich ewig dehnenden Weihnachtszeit direkt zum gehetzten Gerenne übergeht.

    Ich denke, Du hast es genau richtig gemacht: Prioritäten setzen, den Rest weglassen.

    In meinem Weihacnhtspost habe ich einiges darüber geschrieben, wie wir unser Fest entspannen (inklusive genähtem Christbaum), vielleicht magst Du ja mal schauen:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2014/12/weihnachts-upcycling.html

    Alles Gute für 2015 und eine schöne zweite Hälfte Deines FSJ wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline