Montag, 8. September 2014

Oktoberfest-Taschen

Das Oktoberfest gehört für mich nach München. Zumindest nach Bayern. Aber um alles in der Welt nicht ins tiefste Ost-Westfalen... Wie finden das eigentlich die Bayern, wenn "ihr Fest" zu einer Modeerscheinung wird und ganz Deutschland im billig-Dirndl und "Leder"hose überall Oktoberfest feiern will? 


Aber was macht man, wenn man als eigentlicher Verfechter dieser importierten Oktoberfeste zum Motto-Geburtstag "Oktoberfest" eingeladen wird? Extra ein Dirndl leihen, geschweige denn nähen, kam für mich nicht in Frage, aber ganz den Spielverderber will man dann ja auch nicht geben. Also kramte ich im Kleiderschrank eine weiße Bluse und ein kariertes Halstuch hervor, dass ich irgendwann mal genäht hatte. Das ging zumindest schon mal in die richtige Richtung. Eine Dirndl-Tasche würde das ganze sicher komplettieren. Die Wahl fiel wieder auf die kleine Version meines Lieblings-Taschenschnittes "Josipa" von Gretelies. Und weil ich auch noch ein Geschenk brauchte, gab es die Tasche in sehr ähnlicher Form noch einmal fürs Geburtstagskind

 


Weil ich nicht extra eine Stickdatei kaufen wollte, habe ich die Lebkuchen-Herzen kurzerhand aus Stickfilz appliziert und bestickt. Der Taschenkörper aus gut abgelagertem Cord, das Taschenfutter ein alter, festerer Baumwollstoff, den mir mal eine ältere Frau geschenkt hat. Ich wusste nie, was ich mal daraus nähen würde, aber hier passen beide einfach wunderbar. 


Die Beschenkte hat sich sehr gefreut und ich passte mit Tasche, weißer Bluse, Karo-Halstuch und geflochtenen Zöpfen auch gut ins Bild *g Auch wenn es ein schöner Abend war, darf mein nächstes Oktoberfest dann doch irgendwann mal die richtige Wiesn sein! Wenn schon, denn schon ;-)

Liebe Grüße, Nadine

Zutaten
Schnitt Tasche: Josipa von Gretelies

Kommentare:

  1. Was für eine Idee!
    Ich finde, Du hast das super gelöst und die Taschen sind toll geworden :-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich auch, tolle Lösung perfekt umgesetzt.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Taschen sind echt der Hammer! Und eine geniale Lösung, um das Dirndl zu umgehen :)
    Ich bin ja auch so eine, die Dirndl auf anderen Festen als in München nicht ertragen kann.... :D
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Superschöne Taschen! Und der Oktoberfest-Konflikt gelöst! *LÄCHEL*
    Gefällt mir super ~ auch das Upcycling!!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Ich konnte deine Tasche ja schon bei IG bewundern und da hatte ich schon gefallen an der Tasche als Dirndl-Tasche gefunden,... ich denke, dass ich mir seine sehr ähnliche Tasche für`s kommende Oktoberfest nähen werde,...

    LG Frau JuB

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nadine!
    Mei, mir in Bayern dan song, schaung di Taschn fesch as :O)
    Einfach herrlich, sie sehn wundervoll aus!
    Wünsch dir noch einen tollen Abend!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline