Sonntag, 13. Juli 2014

Hamster olé

Ein ganz großes DANKESCHÖN an euch fürs Daumendrücken und eure Besserungswünsche - Ich habe es überlebt :-)

Die Angst vorher war wohl wirklich das Schlimmste. Angenehm habe ich die Prozedur zwar nicht in Erinnerung, aber das hat ja auch niemand gesagt. Dank Dämmerschlaf und danach eintretendem "Filmriss" kann ich mich aber auch nur noch an wenige Fetzen erinnern. Irgendwie auch lustig. Abends fragte ich meine Freundin, die mich gefahren hat, ob wir im Parkhaus eigentlich bezahlt hätten... sie dann "Natürlich, du standest doch daneben." - wohl noch völlig neben mir *lach*



Zuhause hieß es dann kühlen, kühlen, kühlen und Wassereis lutschen. Am ersten Tag hatte ich kaum Hunger und so war ich zufrieden mit meiner Götterspeise. An Tag zwei und drei gab es Kartoffelbrei (Statt Milch mit Kartoffelwasser, schmeckte fast besser als sonst) mit zerdrückten Fischstäbchen und Abends klein geschnittene Spaghetti mit Tomatensoße.
Kauen geht auch an Tag 5 noch nicht, aber ich versuche jetzt einfach unseren normalen Speiseplan für mich anzupassen. Ich brauche nur ein bisschen länger. Man wird erfinderisch: Zähneputzen geht wunderbar mit einer Baby-Zahnbürste und einer kleinen Taschenlampe vorm Spiegel, Schlafen in den ersten beiden Tagen mit einem Kissenturm oder einer Nackenrolle und weicher Streuselkuchen eignet sich super als erste wieder festere Nahrung. Schokopudding ist aktuell natürlich meine Leibspeise ;-)

Auch wenn es mir bis auf eine Ausnahme in den letzten Tagen ganz gut ging, die Nähmaschinen habe ich noch nicht wieder angeschmissen. Dazu fehlte mir die Lust. Aber auf dem Stoffmarkt war ich heute Morgen trotzdem - mit Papa-Bodyguard für meine Hamsterbacken im Getümmel. 
Die schwellen nun langsam wieder ab und ich freue mich wie Bolle auf die erste Pizza die ich wieder essen kann.




Heute Abend drücke ich natürlich unseren Jungs die Daumen! Einen kleinen Vorteil habe ich (noch), auf meine Wangen passt mehr schminke *g

Liebe Grüße und auf das wir Weltmeister werden!
Nadine

Kommentare:

  1. Dann mal gute Besserung!!! Und die Bäckchen sind doch süß ;)))

    LG nadine

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, an diese Prozedur kann ich mich auch noch recht gut erinnern, obwohl es schon einige Zeit her ist. Wünsche weiterhin gute besserung.

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline