Freitag, 16. Mai 2014

Mein Rucksack nach Hamburg?!

Ende April stellte Silke in ihrem allerbesten Blog die Raid-DIY-Nacht in Hamburg vor und nicht nur das! Zusammen mit "Raid" verlost sie eine Reise nach Hamburg und eine Hotelübernachtung für zwei Personen. WOW oder? Teilnehmen konnte man mit einem DIY-Projekt zum Thema "Hamburg". 

In Hamburg war ich das erste und letzte mal zum Ende meiner Grundschulzeit. Schon seid einiger Zeit möchte ich unbedingt wieder nach Hamburg... Hafenluft schnuppern und ins Miniaturwunderland! Als Tochter eines Modellbahners hat man dieses Gen ja doch etwas mitbekommen ;-) Jedenfalls würde mir diese Reise einen ganz großen Wunsch erfüllen. Also warum sollte ich es nicht versuchen?




Hamburg, dass sind ganz viele dicke Pötte mit großen Ankern samt Tauen und auch der Fischmarkt. Natürlich ist Hamburg noch viel mehr. Zum Beispiel eine große Stadt in der man vieles mit nach Hause nehmen möchte. Dafür benötigt man natürlich einen Rucksack, mit dem man alles bequem transportieren kann. Mein Hamburg-DIY-Projekt ist deshalb der Rucksack von der Taschenspieler-CD2. Genäht mit ganz viel Meerliebe und meiner neuen Liebe zum Leder.

Der Rucksack lässt sich wirklich toll nähen, allerdings mache ich die Gurtenden beim nächsten mal in die Seiten und nicht an den Boden. Das drückt etwas beim tragen. Soll der Rucksack für Erwachsene sein, so sollten die Gurte reichlicher bemessen werden als empfohlen. Ich hatte leider auch nicht mehr als das empfohlene Maß im Haus, aber Papa wird den Rucksack wohl nicht tragen können *g Mir passt er zum Glück. 

Liebe Grüße, Nadine

Zutaten
Schnitt: Rucksack von der Farbenmix Taschenspieler-CD2
Material: Zeltstoff
Anker-Applikationsvorlage: Lillesol und Pelle

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nadine,
    ich drücke dir ganz Fest die Daumen für HH! Dein Rucksack ist super! Ich habe schon zwei Rucksäcke genäht und klatsche mir jetzt mit der Hand vor den Kopf: ich habe die Gurtenden wie bei Taschen üblich zwischen den Lagen verschwinden lassen. Deine Variante ist natürlich die richtige für einen Rucksack! Die Herzchen an den Enden finde ich sehr süß! Für den Henkel ein Tau zu nehmen ist auch eine klasse Idee! Ich bin richtig begeistert, obwohl ich eigentlich gar nicht auf "maritim" stehe.
    Viel Glück,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Na, ich wünsch dir auf jeden Fall schon mal viel Glück und drück dir die Daumen !!!!
    Hamburg ist wirlich toll .... :)

    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Oh der ist ja schön...ich seh schon, ich muss doch mal nach der Cd schauen, eigentlich bin ich ja jemand, der am liebsten ohne Tasche rumläuft und die Hände frei hat...da wäre der Rucksack genau das Richtige! Ich drück dir die Daumen, dass du gewinnst.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine,

    Dein Hamburg-Begleiter sieht so schön maritim aus und die Fotos sind einfach so Klasse geworden. Ich drück dann mal feste die Däumchen!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  5. hi nadine, ein super toller rucksack gefällt mir sehr! vorallem finde ich es immer toll wie super du deine hübschen genähten sachen in szene setzt echt genial!
    ich drück dir ganz fest die daumen das du die hamburgreise gewinnst!
    grüßli lisa :)

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön ist Dein Rucksack geworden!
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Absolut genial. Ganz große Klasse dein Rucksack :-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline