Dienstag, 11. Februar 2014

Jedem Raum sein Stil

Als wir vor einem halben Jahr unser neues Zuhause bezogen, hatte ich für vieles schon monatelang Pläne, wie, welcher Raum seine Note bekommen würde. In den wichtigen Wohnräumen wurde das schnellstmöglich umgesetzt, doch andere Räume fristen noch einen Provisoriums-Zustand. Ich wollte jedem Raum seinem Zweck und seinem Ambiente zufolge seinen Stil verpassen. Zum Glück habe ich diesbezüglich fast freie Hand. Ich liebe es total mir dazu Gedanken zu machen und rumzuplanen. Nach unserer Wohn-Ess-Küche, dem Flur und dem Nähzimmer ist nun mein Dachboden an der Reihe. Hier habe ich mir neben meinem Arbeitsbereich eine kleine "Leseecke" geschaffen.




Während ich im ganzen Haus eher farbig, bunte Akzente gesetzt habe, war mir im Dachboden eher nach etwas ruhigem. Kein bunt, keine verspielten Muster, kein Tüddeldü. Irgendwann kam mir die Idee, doch einfach das Rot der Säcke, das Grau der Fenster und den hellen Boden aufzugreifen.

Ihr fragt euch sicher, was das für eine lange Rolle ist ;-) Das ist eine Bettschlange in groß und für große *g Wer zu genau auf die Bilder schaut erkennt, dass auch die Fensterbänke noch eine Baustelle darstellen. Die müssen nämlich noch angespachtelt werden. Wobei wir wieder bei ewig haltenden Provisorien wären... Meine Matratze endet knapp unterhalb einer solchen Fensterbank und da habe ich mir passend eine Rolle zum davor legen genäht, falls das mit dem Provisorium noch eine Weile dauert... So ist es doch viel gemütlicher! Da ich auch meinen Arbeitsbereich auf dem Dachboden habe, verbringe ich dort inzwischen auch viel Zeit und nicht selten nutze ich die Leseecke auch zum Vokabeln lernen oder einfach nur um mal kurz abzuschalten.

Wie ist es bei euch? Richtet ihr auch so gerne ein? Habt ihr auch ewige Provisorien? 

Liebe Grüße, Nadine

Buchstabenkissen: Anleitung von "Mamas Kram"
Kissen und Rolle: Freischnauze, großer Stern gezeichnet von Papa
Strickdecke und Lampe: großes gelb-blaues Möbelhaus
Sitzsäcke: Sitt*ngbull

Kommentare:

  1. Wahnsinnig gemütlich sieht das aus!!! Wenn ich irgendwann dann auch mal ein Häuschen habe, hätte ich auch gerne so eine Lese- und Kuschelecke!
    Magst du deinen tollen Beitrag bei meiner Linkparty CRAFTSwoMAN Monday verlinken??? Es würde so schön passen und Verlinkungen sind noch ein paar Tage lang möglich!

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, hab mich noch schnell verlinkt! Meist habe ich für solche Aktionen keine Zeit, wo ich doch aktuell schon so selten nähe und blogge. Aber hier hat es ja heute gepasst.
      Lg Nadine

      Löschen
  2. Nadine, Du haust mich jedes mal aus den Schuhen! Wahnsinn, was Du alles tolles nähst. Ich kann das immer gar nicht glauben, wenn ich sehe, dass du erst süße 18 bist! Die Farbkombi ist auch hier wieder total schön grau-rot ... Wahnsinn!!! Und das alles noch neben dem Lernen fürs Gymnasium ... Hut ab! Ehrlich!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Seufz, wenn das mit dem Lernen nur mal klappen würde... Ich kann mich einfach noch nicht richtig aufraffen mich mit der heißen Phase zu beschäftigen. Wird schon... irgendwie. Lg Nadine

      Löschen
  3. richtig schön - da wird man glatt neidisch und mag dich in deine Ecke kuscheln ;)
    grau-rot ist sowieso eine meiner liebsten Farbkombinationen und dann noch mit den Sternchen <3 einfach toll

    & ich kann mich Sandy nur anschließen, seit ich deinen Blog entdeckt habe bin ich immer wieder am staunen was du für tolle Sachen zauberst :)

    lG Lynneh

    AntwortenLöschen
  4. Was so ein paar Sitzsäcke, eine Lampe, ein Regal und ein bisschen genähte Deko schon ausmachen gell :-) Vorher war es mir zu ungemütlich, mich dort oben länger aufzuhalten. Nun bin ich total gerne oben und ich liebe diese Schlichtheit. Vielen lieben Dank für die Worte! Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Sehr geschmackvoll !!!! Sieht toll aus !
    Aber: Aufgeräumt ist da nicht immer so wie auf dem Bild, oder?
    Ansonsten müsste ich mir Gedanken machen, was ich bei meinen Kids falsch gemacht hab !!! :)))

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Lach, Kissen und Decke liegen natürlich nicht immer so akkorat platziert, aber die Leseecke hat ja jetzt nicht so viel, dass man unordentlich machen kann und Bücher haben wir erst beim Umzug noch viel aussortiert. Dafür sieht mein Schreibtisch meist so aus, wie der eines Notars oder das Nähzimmer so aus als wäre eine Bombe hochgegangen ;-)

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  6. Das sieht toll aus und richtig gemütlich! Ich würde es am liebsten genau so für unser Haus übernehmen... ich muss nur schnell anbauen, um einen Platz für eine Leseecke zu finden :)

    Bei uns zu Hause soll auch jeder Raum seine eigene Farbatmosphäre haben - habe das auch schon ganz gut umgesetzt, glaub ich... aber immer wieder bleibe ich dennoch sehr oft an grau-weiß-türkis hängen.

    Lieblingsgrüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grau-weiß-türkis mag ich auch sehr :-) Haben wir ja auch schon im Wohnzimmer und ich im Nähzimmer. Ich hab nur Angst, dass ich mich daran schnell satt sehe :O) lg Nadine

      Löschen
  7. Mir gefällt deine grau/rote Leseecke.
    Es passt somit alles schön harmonisch zusammen, toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. So eine gemütliche Ecke!! Toll!
    Bei uns ist vieles nur provisorisch - denn wir haben in unserem Miethaus sehr wenig Platz. Es ist zwar ein ganzes Haus, aber eben ein winzig kleines.... :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline