Dienstag, 17. Dezember 2013

Von Dekorahmen und Adventskalendern...

 Der ein oder andere Leser wird es sicher schon bemerkt haben, heute durfte ich Sandras 17. Türchen in ihrem Lila-Lotta Blog öffnen und nun endlich unseren tollen Dekorahmen zeigen.
Bei Sandra findet ihr dazu auch eine kleine Anleitung zum nachbauen. Klickt euch nachher mal rüber!




Als mich Sandra fragte, ob ich nicht Lust hätte einen Kalendertag zu füllen, waren wir gerade auf unserer Lieblingsinsel Hiddensee.
Ich kann mich ganz genau erinnern, wie ich ungläubig vor Freude auf mein Handy starrte und in meinem Kopf schon die Suche nach der passenden Füllung begann. Sandras Vorschläge waren ganz bescheiden, aber man selber möchte natürlich etwas besonderes machen. So wurde die Adventskalenderfüllung zum Lieblingsthema bei unseren Wanderungen. Wir sponnen Ideen und verwarfen sie, bekamen neue und verwarfen sie. Gar nicht so einfach.
Doch wieder Zuhause am Esstisch fiel mein Blick wieder auf die kahle Wand in unserer Essecke. Dann fiel mir wieder Sandras genialer Dekorahmen ein, den ich unbedingt noch für uns nachbauen wollte. Tadaaaaa, da war die Idee!

Den Rahmen zu bauen war die kleinste Sache. Das geht wirklich ganz fix! Viel zeitaufwendiger war natürlich die Dekoration. Dafür habe ich noch eine Blitzbestellung für neuen Stickfilz aufgegeben und aus der "Santa und friends"-Datei von Kunterbuntdesign Anhänger gestickt. Die süßen Filzhirsche habe ich bei Pinterest entdeckt. Leider war die Anleitung in Englisch und der Schnitt kostenpflichtig. Da die Vorlage aber keine große Sache war, habe ich mir dann einfach selber eine Vorlage gemalt. Die tollen Holzanhänger sind aus unserem Gartencenter.
Den Rest der Fülle übernahm mein Adventskalender. Mittlerweile fehlen natürlich schon die meisten Tütchen und nun hängen dort die vielen schönen Weihnachtskarten die in den letzten Wochen hier einflogen.

Liebe Grüße, Nadine

Kommentare:

  1. das ist ja eine total gute Idee und so vielseitig, wenn die Adventszeit vorüber ist, kann man dann z.B. schöne Fotos oder Postkarten anhängen.....oder so wie eine Pinnwand nutzen....
    Echt genial und Frau kann es auch relativ gut alleine hin bekommen ;-)
    Sehr schön....
    Eine schöne Weihnachtszeit wünscht Dir
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, genau so ist es gedacht. Das wir ihn immer passend zur jahreszeit dekorieren. Aber karten sind doch auch sehr dekorativ :-)
      Ich habe den Rahmen auch allein gebaut, Papa hat nur aufgepasst *g
      Ich wünsche dir ebenfals eine schöne Weihnachtszeit!

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  2. Klasse Idee! Der Adventskranz ist genial!!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. So einen Rahmen haben wir auch für die Kindergemälde. Aber beeindruckend ist ja mal dieser knorrige Baum im Hintergrund... den würde ich ja ständig anschauen. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi Kerstin,
      ich habe schon mehrmals bemerkt, das sei ein Gruselfilm-Baum :D Dabei ist es doch nur ein harmloser Kirschbaum *g

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  4. Bin gerade von Lila-Lotta zu dir gestoßen und totaaaal begeistert, was du bisher in deinen jungen Jahren gezaubert hast! Respekt!!

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee. Und was Du uns so alles zutraust, von der Nähmaschine zur "Bohrmaschine" (ähem. Akkuschrauber, aber das reimt sich nicht ;-) ).
    Liebe Grüße Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadine,
    Mir gefällt der Dekorahmen wirklich super! Jetzt brauch ich nur noch ein bisschen Zeit und einen geeigneten Platz...

    Liebe Grüße StoffStuff

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nadine,
    ich mag es ja auch eher nach dem Motto: weniger ist mehr ... aber in der Weihnachtszeit folge ich GANZ DEM GEGENTEIL :)

    Dir und Deinen Lieben ein gesegnetes, fröhliches Weihnachtsfest sowie Glück und Gesundheit für 2014.

    Alles Liebe und herzliche Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline