Samstag, 16. März 2013

MALIBU, wie lieb ich dich! - oder von der Zeichnung zur Umsetzung

 Als ich das Schnittmuster zum Trägerrock MALIBU bekam, war auch ich zunächst ziemlich kritisch. Ich sah ja lediglich die Skizze auf den Vorschnitten, kein richtiges Bild! Vor meinen Augen kreiste irgendein Kleid, dass auch für mich noch gut tragbar sei. Als ich dann die ersten Bilder zu MALIBU und Nancys Modelle sah, war mein erste Gedanke erstmal: *urgs* so was cooles? Ob das so meins ist? - Die Antwort lautet ganz klar: JAAAAA und wie!

Doch wie sollte MALIBU für mich aussehen? Darüber habe ich mir eine ganze Zeit den Kopf zerbrochen… bis ich eines Abends/morgens im Bett lag… kurz vor dem Einschlafen… BÄÄÄHM - DIE IDEE! So und nicht anders! Genau SO!
Eigentlich bin ich ja eher die drauflos-Näherin, aber da ich ja zeitweise etwas Facharbeitsgeplagt war, konnte ich meine Idee nicht gleich umsetzen und es war ja auch schon viel zu spät… ehm zu früh *hust* Also was macht man in der Not, wenn man Angst hat seine Idee im Kopf zu verlieren oder sie zu vergessen? Man steht auf, fährt das Laptop wieder hoch, sucht sich eine Modelskizze, druckt sie aus und beginnt, ihr die Idee anzumalen:


So sollte MALIBU also werden und nicht nur MALIBU, sondern eine ganze Kombi!
Tja, dann hatte ich ja erstmal keine Zeit für so ein großes Projekt, welches inzwischen zu einem richtigen Herzensprojekt heranwuchs. Aber am Geburtstag sollte sie fertig sein! Das hätte ich auch fast geschafft, wäre da nicht der Herr Vater gewesen, der mal so überhaupt keine Ahnung von "das *sitzt* nicht richtig" hat. Nachdem ich eine ganze Nacht durchgenäht hatte um Rock und Leggins zum schon fertigen Shirt zu nähen, gab es am nächsten morgen nämlich erstmal eine große Enttäuchung… Der Herr war nämlich der Ansicht, der Rock würde nicht richtig sitzen… Ich nach einer Nacht mit nur 3std. schlaf natürlich völlig am Boden zerstört. Das kann doch nicht sein! Ich hatte doch alles vermessen und die Größe nach der Tabelle ausgewählt. Also trug ich an meinem Geburtstag erstmal nur das Shirt mit Häkelschal und   wir machten uns Gedanken, wie man den Rock denn retten könnte. Ein paar Tage vergingen und immer wieder sah ich die Kombi am Schrank hängen… die ganze Arbeit, die ganze Idee, dachte ich nur. Das kann doch nicht wahr sein! Noch mal alles angezogen und so hingezuppelt, wie ich dachte, dass er sitzen müsste - "Bitte einmal die Träger SO feststecken, wie ich sie festhalte Herr Vater!" und schon sah das ganze ganz anders aus. Ob es nun an den um ein paar cm in der Länge angepassten Trägern oder am Geburstagskuchen gelegen hat, jedenfalls war ich nun glücklich und der Rock saß!




Leider unscharf, aber er dreht sich so schööööön!

Ich hoffe ich konnte nun auch die letzten Kritiker überzeugen *lach*
I like! Das wird sicher nicht der Letzte gewesen sein! ...und ich trage eigentlich nie Röcke. Kleider nur ab und zu mal im Sommer. Aber ich fühle mich in MALIBU einfach pudelwohl. Und wer wie ich noch ein Problem mit den Taschen gehabt hat, ich weiß jetzt warum ich sie doch hätte nähen sollen… Beim Bilder machen immer: Wo pack ich nur das Smartphone hin??? Bis auf das Handy-Problem lässt sich MALIBU aber auch super ohne Taschen nähen ;-)

MALIBU gibt es ab dem 21. März bei Farbenmix!
Schaut euch unbedingt auch die tollen anderen Beispiele an *klick* 
Keine Angst vor dem Reißverschluss! Das ist wirklich easy. Macht es einfach wie in der Bilderanleitung, dann klappt es ganz sicher :-)

Liebe Grüße, Fusselline

Schnitte: Trägerrock MALIBU, Shirt JOANA und Leggings aus dem HELENA-Schnitt, alle von Farbenmix.

Kommentare:

  1. Duuuuu bist der WAHNSINN in *Malibu*!!! Das ist das weltbeste Posting zu diesem Schnitt und du schaust aus, als wärest du einem Modejournal entsprungen.... *Kicher* über die Umsetzung musst ich schmunzeln, kernig geschrieben...
    lg Aylin

    AntwortenLöschen
  2. Ich war Anfangs auch so kritisch wie du, ob ich Malibu nun mag oder nicht. Aber die Bilder in der Vorschau, wo der Rock ordentlich eng sitzt mit Gürtel drin, haben mir sehr gut gefallen. ich werds bestimm trauch probieren für meine Maus!

    LG! daxi

    AntwortenLöschen
  3. GENIAL!!! Das sieht einfach PERFEKT aus und der SChnitt hat mich, DANK DIR, überzeugt! Ich finde auch, wie Panilin, dass deine Version die WELTBESTE ist!! Echt super und es sieht tatsächlich aus wie aus einer Modezeitschrift :)

    LG Esther

    AntwortenLöschen
  4. Deine Kombi steht dir absolut hervorragend! Wirklich super!
    Aber ich binnacj wie Ort der Meinung, dass der Schnitt eher was für Ältere Mädchen ab vl. 10. Jahren ist. Bei den kleinen wirkt es einfach nicht, weil dieProportionen nicht stimmen.
    An dir wirkt der Schnitt toll!
    Liebe Grüße
    JettrCoquette

    AntwortenLöschen
  5. Steht dir unwahrscheinlich gut; ich war auch erst ein wenig skeptisch; aber du zeigst mir mit deinem sensationellen Beispiel und den tollen Pics das Gegenteil!!!

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur WOW!!!

    Ganz ganz toll gewrden ;O)

    Lg Carolin

    AntwortenLöschen
  7. Yepp , dann warst du es also wirklich am Donnerstag auf der Creativa ?!
    Ich war mir nicht ganz sicher .. wie spricht man jemanden an , wenn einem nur spontan der Blogname einfällt ?!!- "hey -bist du Fusseline ??!" -
    Dein Outfit war auf jeden Fall ein toller Hingucker und wirklich ein super Bsp. , dass der Schnitt auch für Große absolut geeignet ist ! Beide Daumen hoch für dieses Outfit !!
    GLG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,

      Dankeschön :-)
      Jupp wir waren am Donnerstag dort und "Fusselline" ist mittlerweile mein 2. Vornahme *lach*

      Liebe Grüße, Fusselline

      Löschen
  8. Nadine, du bist der Knaller! Dein neues Outfit steht dir unverschämt gut!!!! Das Ringelshirt und die senffarbende Leggins...... Ich bin verliebt! Ganz ganz toll umgesetzt! Jetzt bekomm ich richtig Lust den Schnitt auch nochmal aus Jeans zu nähen....;-) liebe Grüsse Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine :-)
      Ich habe den Rock aus navy-farbenem Köper genäht. Der fällt schöner und ist für den Sommer auch etwas leichter. Ich bin gespannt was du noch zauberst!

      Liebe Grüße, Fusselline

      Löschen
  9. Geniale Kombi, wunderschön! Du siehst toll aus und die Fotos sind ja klasse geworden!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Hammer, Hammer, Hammer.... da bin ich wirklich sprachlos....
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Weißt du, was ich dedacht hab als ich die ersten Fotos von Malibu auf dem farbenmix-Blog gesehen habe?? Ich dachte: Ich will auch sowas! Also für mich :) Gabs deine Größe noch regulär auf dem Schnittmuster oder hast du das etwas vergrößert? Und glaubst du, das ist auch für "ganz große Mädchen" umänderbar ;)???

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Angela,

      der Schnitt geht bis Gr. 170/176 regulär. Dann gibt es ihn ja noch in zwei Weiten. Einmal mit Abnähern und einmal ohne. Ich habe ihn mit Abnähern gearbeitet und etwas Luft hab ich auch noch. Guck doch mal in die Größentabelle von MALIBU auf der Vorschau-Seite und vergleich die Maßen mit dir. Evtl. musst du ja gar nichts abändern. Das stelle ich mir wegen der vielen Teile nämlich etwas kompliziert vor ;-)

      Liebe Grüße, Fusselline

      Löschen
  12. Das sieht soooo toll aus! :-) Der Rock steht dir ausgezeichnet. Die Farben passen super zu dir. Nadine? Nä, du bist nicht rosa ;-)
    Bitte so weitermachen :-)

    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Passt wie angegossen! Und die Skizze ist toll!!! Welche Vorlage ist das?

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline