Dienstag, 15. Januar 2013

Türschilder



Am Wochenende bekam ich eine Mail, ob man nicht auch Türschilder nähen könnte. Ich musste erstmal überlegen... Sicher geht das!

Eigentlich fehlte mir nur noch dieser Ansporn um es endlich einmal zu versuchen. Die niedlich-hässlichen Maus-Buchstaben an meiner Zimmertür fand ich schon lange nicht mehr lustig... Aber so ganz ohne etwas war mir meine Tür dann auch zu blöd. Ok. Probieren wir es aus! 
Zuerst habe ich mich an einem Türschild für einen kleinen neuen Erdenbürger gemacht. Wer es weiß, der sieht in diesem Schild, die ganze Familie ;-) Der kleine Pupsi bekam es heute und fand es zum anbeißen ääh lüllern *grins* 
Weil dass so gut geklappt hat, habe ich auch eins für meine Zimmertür genäht. Die Restekiste war ja gut gefüllt...
Jetzt habe ich ein Türschild dass zu mir passt *freu* Ich habe es mit einem Ast und Nylonband an der Tür befestigt.

Liebe Grüße, Fusselline

Schnitt: eigener

Kommentare:

  1. Wie witzig, ich sitze auch gerade an einem Türschild! :-) Deine sehen echt toll aus!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadine!
    Ich lese schon länger mit und finde alles was du machst toll. Ich beneide dich manchmal darum, deine Passion schon in so jungen Jahren gefunden zu haben. Ich habe in deinem Alter eigentlich nicht ganz so sinnige Sachen gemacht, glaube ich zumindest!
    Als ich deinen neuen Post gesehen habe musste ich spontan lachen! Genau die gleiche Idee wollte ich jetzt auch umsetzten, habe aber noch nicht die zündende Idee gehabt.
    Deine Türschilder sind wirklich schön geworden!

    LG Miroi

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee! Als Kinder hatten wir auch immer Holzbuchstaben an unseren Zimmertüren :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee und Du hast es echt super umgesetzt.

    GLG julia

    AntwortenLöschen
  5. schönes Geschenk. Ich finde den Namen Matteo toll
    lG Jutta

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline