Mittwoch, 30. Mai 2012

Josipa





...heißt das brandneue Taschen-Ebook von Frau Gretelies.

Man kann Josipa, mit scharfem "S", da legt Frau Gretelies wert drauf ;-) mit zwei verschiedenen Klappenversionen und als normale oder Wechselklappe nähen. Geschlossen wird die Tasche mittels Klettverschlüssen.

Ich habe die Blütenförmige Klappe gewählt und sie als Wechselklappe gearbeitet, so bin ich schön flexibel.
Ich hab es mal ein bisschen Folklore versucht und mal nicht so doll gemusterte Stoffe genommen, sondern nur mit einer süßen Stickerei und ein paar Jojos verziert.
Die Blütenform der Klappe allein ist ja schon ein toller Hingucker.

Meine Josipa durfte mich heute in die Schule begleiten. Ja, ich hab es tatsächlich geschafft und sie fertig bekommen *zwinker* Es hat alles reingepasst das man für Projekttage brauch. Collegeblock, Etui, Verpflegung und allerlei anderer Kram fand ein Plätzchen in dieser hübschen Tasche.

Ich finde Jospia recht einfach zu nähen und wenn man nicht gerade nebenbei noch seine Lieblingssendung schaut und sich virtuell im Gesichterbuch rumtreibt, ist Josipa auch vergleichsweise "schnell" zu nähen.

Das Ebook Josipa bekommt ihr ab heute per e-mail bei gretelies.post(at)googlemail.com oder in ihrem DaWanda-Shop.

Danke Anne, dass ich deine Tasche schon vorab nähen durfte!
Liebe Grüße, Fusselline

Ebook: Josipa von Gretelies
Stickdatei: Hazel and Friends Vol.1

Montag, 28. Mai 2012

Aus 1 mach 2



Gestern wurde der linke Fratz endlich 6. Ja endlich, denn dann darf er ja endlich in die Schule gehen ;-)
Er hat sich ein Geburtstagsshirt mit einer "6" gewünscht und sich den Fuchsig-Stoff ausgesucht. Natürlich näht die liebe Nachbarin ein Shirt ;-)

Leider war das Shirt zu klein :-( Beim abkopieren kam mir die Größe 122/128 so riesig vor, das ich doch Gr. 110/116 nähte - Der Fehler. Größenangaben sollte man also doch vertrauen... Bevor es Tränen gab, versprach ich ein neues zu nähen. "6" abgetrennt und wieder an die Nähmaschine. Doch was machen wir jetzt mit dem zu kleinen Shirt? Da ist doch noch der kleine L. und dem passte das Shirt wie angegossen.  So ging L. beim Geburtstag von seinem "Bruder" nicht leer aus und der linke Fratz war glücklich mit seinem jetzt passendem "Fuchs-Geburtstagsshirt mit 6 drauf!" ;-)

So haben wir nun aus einem Shirt zwei glückliche Kinder gemacht :-)
Das Geburtstagsshirt wird morgen natürlich gleich zur Geburtstagsfeier im Kiga ausgeführt.

Liebe Grüße, Fusselline

Schnitt: Junge links "Xater" breite Version Gr. 122/128, Jungs rechts "Xater" schmale Version Gr. 110/116

Sonntag, 27. Mai 2012

Pimpicuff der erste!



Bei dem schönen Wetter bin ich fast den ganzen Tag draußen um die Sonne zu genießen und so bleibt nur Zeit für kleine Dinge.

Deshalb hab ich mir einen Pimpicuff gestickt. Die Datei gehörte zu den ersten Dateien die ich mir gekauft hatte und dann wollte unser Drucker den Schnitt nicht richtig ausdrucken. Freitag hat es dann endlich mal geklappt und so konnte ich gestern schon meinen neuen Armschmuck tragen ;-)

Ich habe etwas Bodenwischtuch als Einlade genommen, das ging super. Erst dachte ich es sei zu dick, aber nach dem ersten Tragen finde ich es richtig gut. Jetzt muss ich nur aufpassen dass ich nach dem Aufenthalt in der Sonne keinen weißen Streifen bekomme *lach*

Genießt das Wetter, es macht so glücklich :-)
Liebe Grüße, Fusselline

Stickdatei: Pimpicuff von Huups

Samstag, 26. Mai 2012


Endlich, endlich hab ich sie auch mal genäht, die Mini-Gretelies.
Die liebe Anne hat mir das Ebook geschenkt und so konnte ich heute morgen gleich loslegen :-)

Mal nicht ganz so bunt sondern ein bisschen Retro. Ich muss sagen sie gefällt mir wirklich viel, viel besser als die Pleated-Pouch die ich sonst als Kosmetiktasche genäht habe. Da muss ich auf jeden Fall noch ein paar mehr von nähen. Aber heute nicht mehr, da will ich noch was anderes zaubern.

Liebe Grüße und sorry fürs schlechte Bild, war bisschen dunkel in der Wohnung jetzt wo man alles dafür tut damit es drinnen kühl ist...
 Fusselline


Schnitt: Ebook Mini-Gretelies von Gretelies

Dienstag, 22. Mai 2012

Wochenfüller?


Zurück auf dem Boden der Tatsachen ;-)

In den letzten zwei Wochen habe unglaublich viel genäht, auch wenn das hier noch nicht so aussieht. Mehr kann ich euch davon noch nicht erzählen, außer dass ich noch nie mit so viel Freude, Spaß und Motivation an einem Projekt genäht habe.

Diese Woche heißt es mal wieder "Klausurenphase" - Wie ich sie hasse...
Deutsch und Mathe stehen an. Bis zum Wochenende wird es hier also noch still bleiben.

Dann mag ich euch aber auch gerne mal wieder etwas genähtes zeigen. Vielleicht ja ein Sommerteilchen? Hoffen wir mal dass das Wetter so bleibt ;-)

Liebe Grüße, Fusselline

*geplanter Post*

Donnerstag, 17. Mai 2012

Für kleine Jungs

Ich nähe immer noch an meinem kleinem geheimen Projekt, aber diesen Xater kann ich euch zeigen:

*klick* macht groß ;-)

Für einen kleinen Jungen in Gr. 86/92

Ich wünsche euch ein schönes (langes) Wochenende! 
Wir fahren jetzt mit dem Motorrad zu unserer Lieblingspizzeria Pizza essen. Ich freu mich schon - yummi!

Liebe Grüße, Fusselline


Schnitt: Xater von Farbenmix, Ebook Frechmatz ebenfalls von Farbenmix

Dienstag, 15. Mai 2012

Krabbeldecke



Damit es hier nicht ganz so still ist zeige ich euch noch ein im Urlaub fertig gestelltes UFO, eine Krabbeldecke.

In meiner Badminton-Gruppe gab es Ende März Nachwuchs.
Und es ist wirklich ein Badminton-Baby! 
Eine Woche vor der Geburt hat die Mami noch schön mit uns gespielt :D

Klar dass ich da was nähen musste oder? 
Da beide Eltern Segeln hab ich versucht das Thema aufzugreifen.
Die Farben sind auch angepasst, sie stehen nicht so auf diese stereotypischen Farben.

Die Decke hat eine Maße von 1m*1,20m, damit auch genügend Platz für die ersten Krabbelversuche ist. Sie ist nicht nur bestickt! Das Schiff habe ich appliziert. Im Segel verbirgt sich außerdem Knisterfolie und im Schiffsteil ein Quitscher. 
Dazu kamen noch ein paar Webbänder zum zubbeln und ein Zipfel.
Dick gepolstert mit Volumenvlies und einer Unterseite aus Zottelchen wird der kleine sicher weich liegen :-)

Liebe Grüße, Fusselline

*edit*: Ihr habt ja die 350er Leser-Marke genackt! WOW *staun*! Irgendwie schafft ihr solche Marken immer dann wenn ich keine Zeit zum Verlosungs-Preise nähen hab. Das holen wir aber bald nach! Vielleicht schaffen wir ja auch noch die 400er Marke? Seid lieb gedrückt, ich freue mich dass ihr da seid *knuddel*

Stickdatei: Captain Peppernose

Samstag, 12. Mai 2012

Gesamtkunstwerk


Ruhig ist es momentan hier, aber nur hier...
Denn hier am Nähplatz laufen die Maschinen auf Hochtouren!

Für mich ist mit einer Mail ein Traum in Erfüllung gegangen, dazu verrate ich euch aber erstmal noch nichts ;-)

Aber ich hab euch ja noch gar keine aktuellen Bilder vom Nähplatz gezeigt :O
Das geht ja mal gar nicht *zwinker*
An meiner Nähplatzwand ist ein kleines, sich weiter entwickelndes und weiter wachsendes "Kunstwerk" entstanden. 
Meine geliebten Farbenmix-Postkarten hängen sorgsam aufgehangen an einer geflochtenen Leine aus Stoffresten, darunter eine eigerahmte Plastiktüte, die viel zu schade ist zum benutzen, eine reihe lieber Worte in Form von Postkarten, Bilder meiner Lieblingswerke, Erinnerungen und Geschenke und alles was man sonst noch gerne um sich hat, haben sich nach und nach an meiner Wand angesammelt.

Ich bin immer wieder ganz bezuckert wenn ich diese bunte Wand sehe *hach*

Jetzt werde ich mich wieder in mein buntes Reich begeben und weiter an geheimen Projekten arbeiten, ihr dürft gespannt sein ;-)

Liebe Grüße, Fusselline

Samstag, 5. Mai 2012

Farbklecks


...für unsere Bank im Flur.

Eigentlich ja für unser Wohnzimmer, aber der Herr Vater weiß bunte Kissen neben sich auf dem Sofa noch nicht zu schätzen. 
Wenn ich noch neue mache, sollen die bitte ohne Bommelborte sein! - ähm danke Paps dann ist es eben ein Flurkissen...

Das Kissen hatte ich noch beim Nähtreff mit Marion angefangen und bestickt und dann ist es leider liegen geblieben :-/ Im Urlaub war dann endlich Zeit für dieses UfO.

Liebe Grüße, Fusselline

Freitag, 4. Mai 2012

Könnt ihr euch noch erinnern?

...an dieses Buch hier:


Meine Freundin Caro ging für eine Zeit nach Australien und bekam von mir ein Reisetagebuch. Hier könnt ihr noch mal nachlesen ;-)



Letzten Freitag konnte ich das Buch nach nun doch 9 Monaten wieder in den Händen halten. Natürlich nur ganz kurz, denn es gehört ja der Caro ;-)

In den Umschlag passte es schon gar nicht mehr rein, dafür ist es nun eine tolle Erinnerung und beim Blättern kommt es einem so vor als wäre man hautnah dabei.
Caro hat nicht nur Tagebuch geführt, nein sie hat all ihre Erinnerungen und kleinen Mitbringsel eingeklebt. Nicht abgeschickte Briefe, Mitschriften aus langweiligen Unterrichten, Fotos, Flugtickets, Broschüren, Verrückte Brillen vom Kirmisbesuch...

Ich hab mich so gefreut, dass es so ausgesehen hat wie ich es mir vorgestellt hab *zwinker* zu Caro :D

Liebe Grüße, Fusselline

Donnerstag, 3. Mai 2012

Fangen wir an


...mit etwas kleinem.
Eine Kampftasche bestickt mit den süßen Lovechirps.

Die ist dann mal für mich, wenn ich keine Cam brauche.
Sonst schleppe ich ja immer meine Fotobella mit.
Die hing hier schon so lange an meinem Bett, weiß gar nicht warum.
Ging doch eigentlich ganz einfach :-)

Liebe Grüße, Fusselline

Mittwoch, 2. Mai 2012

Zurück!

... aus dem Kurzurlaub in der Altmark :-)

Mal ein paar Tage ohne Alltagshektik, Wecker, Internet und Handyempfang
... einfach nur richtig schön! 

Ich habe dort nicht meine Großeltern besucht. Nein, ich war mit meiner Oma in ihrer alten Heimat. Früher war ich oft mit ihr dort, aber da es als Einzelkind dort ziemlich langweilig sein kann (Kaum Gleichaltrige bzw. fast keine Kinder dort), war ich in den letzten 4 Jahren nur zwei mal dort. Das letze mal im Herbst 2010.
Und irgendwie schien doch alles sehr vertraut, als hätte sich nichts verändert, wäre die Zeit dort stehen geblieben, sind wir eben nur älter geworden.

Das "Wir" deshalb weil ich mit meiner Oma dort sonst viel unternommen habe. 
Ein Tag an der Elbe, im Märchenpark, im Tierpark, im Forst... 
Sonst sind wir immer viel gelaufen. 
Dieses Jahr habe ich gemerkt, das eben doch nicht alles so bleibt, die Zeit eben für das Alter nicht stillsteht. 
Viel laufen ist eben mit fast 77 Jahren nicht mehr drin. Dann wollen die Füße nicht mehr so wie sie sollen. So beschränkten sich unsere Ausflüge zum größten Teil auf das, was mit dem Auto erkundet werden konnte. Auch schön! 
Okay, nicht gerade klimafreundlich, aber die Oma muss doch auch was zu sehen bekommen und die Strecken sind einfach zu weit um sie allein zu bewältigen (Auto darf ich ja auch nur in Begleitung)  ;-)

Okay, okay, genug in Erinnerungen gehangen... 

Ein bisschen geknipst habe ich auch! 















Genäht habe ich auch einiges, das zeig ich euch dann in den nächsten Tagen ;-)

Liebe Grüße, Fusselline