Montag, 31. Dezember 2012

Jahresrückblick 2012

 Ich erinnere mich noch, wie ich im letzten Jahr meine "Zwölf aus 2011" verfasst habe... Das Jahr ist wirklich so schnell dahin gerannt. Es kommt mir wie gestern vor, als wir Silvester mit den Nachbarn im Schnee angestoßen haben und Wunderkerzen in den Schnee gesteckt haben *lach*

JANUAR: Das Jahr beginnt mit einer neuen Uhr für mich und einem Nähtreffen. Mitte des Monats bekam ich endlich meinen lang-ersehnten Nähplatz mit einem festen Ort für meine Maschinen, die nun nicht herum geschleppt werden müssen. Für meine Freundin machte sich eine ISABELLA-Tasche vom kalten Deutschland auf den weiten Weg nach Australien um dort am Strand spazieren geführt zu werden.
Im FEBRUAR nähte ich mir eine super-dicke-bunte-kuschel-Danai-Jacke und machte mich auf den Weg zur Hausmesse bei Swafing. Dort traf ich viele liebe Menschen, die mir in diesem Jahr noch öfter begegneten. Das normale Leben Schritt weiter fort und ich war glücklich über meine bestandene Theorie-Prüfung für den Führerschein. Frau Liebstes brachte ihr erstes Kleidungsebook LINA raus, dass ich auf Herz und Nieren testen durfte. Highlight des Monats war der Rosenmontag. Im Partnerlook hoppelten zwei Hasen durch die Stadt.

Im MÄRZ zog eine Stickmaschine bei mir ein, die ich erst einmal gründlich testen musste. Auch ein bisschen mehr Ordnung in Form eines bunten Nähkästchens kam an meinen Nähplatz, dass ich noch immer heiß und innig liebe.


Der APRIL war zunächst ein Frau-Liebstes Monat. Für einen Tausch habe ich ein paar Geldbörsen nach ihrem Schnitt genäht. Danach folgte eine LINA und schließlich das grandiose Nähtreffen bei ihr, bei der ich mit meiner ersten Feliz-Kombi begann und anschließend ganz tolle Bilder mit der kleinen N. machen durfte. Für die Enkelin meiner Nachbarn nähte ich noch ein buntes Knuffelpferdchen mit allem, was ein Pferd so braucht.


Im MAI war es hier stiller als es eigentlich war, da ich heimlich an meinen ersten Designbeispielen für Farbenmix genäht habe. Das Shirt war ein kleiner Teaser für die bald folgenden Designbeispiele. Mit meiner Oma besuchte ich ihre alte Heimat und nähte dort eine große Krabbeldecke. Mein Nachbarskind wurde 6 und wünschte sich ein Fuchs-Shirt, dass leider zu klein geriet, aber dem kleinen "Bruder" passte. Schließlich waren beide glückliche Besitzer eines Fuchs-Shirts. Frau Gretelies brachte ihr Taschen-Ebook JOSIPA heraus, welches eine tolle Tasche für mich ergab.

Im JUNI waren wir dann noch mal kurz weg und haben ein Stück Lahn erpaddelt. An der Nähecke wurde weiter gewerkelt und bekam einen Lampion. Mein Wunsch nach einem Smartphone wuchs und so wanderten ein paar Stücke für euch in den Flohmarktblog.

Im JULI suchten zwei freche Gesellen ein neues Nest. Der Lieblingszwerg bekam eine Fleecejacke und staubte sich ein Fußballtrikot ab. Meine Feliz-Leidenschaft durfte ich weiter ausleben und eine punktige Einschulungskombi nähen. Am Ende des Monats durfte ich euch meine Designbeispiele zu den Bubble-mini-Stars präsentieren.


Im AUGUST besuchte ich lieb gewonnene Bekannte und traf eine weitere Nähbekanntschaft mit der Wangerooge unsicher gemacht wurde. Mitte des Monats durfte ich euch zwei Schnittmuster der Farbenmix-Herbstkollektion vorstellen. Die Schule begann wieder und 3 kleine i-Dötze machten sich mit von mir genähten Gewändern auf den Weg in einen neuen Lebensabschnitt. Der Lieblingszwerg war stolz, im Kiga nun ein großer zu sein und ich zeigte euch, dass man auch für Jungs bunt aber cool nähen kann.


Im SEPTEMBER löste ich ein Versprechen ein und nähte meiner kleinen Freundin eine Juniz für die Schule und ich begann, auch meinen Vater zu benähen.



Im Oktober nahmen wir wieder reiss aus und verbrachten eine wunderschöne Woche auf Hiddensee. Dafür hatte ich meinem Papa zuvor eine Softshelljacke genäht. Ich nähte einige Hoodies für mich und zeigte ich euch, wie man mit Klebevlies und Textilfarbe tolle Schriftzüge zaubern kann.

Im November lernte ich endlich mit der Häkelnadel umzugehen und brachte ein altes UFO zu Ende. Ich schrieb eine Anleitung für kleine Seesäcke, präsentierte euch Angelas NähMos und nähte einen süßen Hasen aus einer Socke. Mitte des Monats kämpfte ich mit meiner FLORAbella-Tasche, entschied den Kampf aber schließlich für mich(mittlerweile hat der RV den Geist aufgeben, nun hängt sie vorerst am Nagel..) und nähte eine MINA-Kombi.




Im DEZEMBER habe ich sehr viel genäht und auch immer noch nicht alles gezeigt! Der Hoodie-Schnitt KANGA von Jolijou mauserte sich zu meinem Lieblingsschnitt und ich lernte wieder wie schön es ist ein Buch zu lesen (Zwangslesen in der Schule macht nämlich keinen Spaß! Ich sage nur "Iphigenie auf Tauris"...). Besonders viel Spaß gemacht, hat mir das Beziehen der Babyschale und das Nähen der süßen Einschlagdecke. Das letzte Bild meines Jahresrückblicks ist wieder meine Nähecke - Sie wächst und gedeiht!

Das waren meine zwölf Monate 2012 im Rückblick :-)
Ich freue mich schon sehr auf meine "Zwölf aus 2013" im neuen Jahr. So viel sei gesagt, bei uns und mir wird sich einiges ändern! Ich freue mich schon sehr darauf.

Nun wünsche ich euch ein paar ruhige Tage und einen guten Rutsch´in ein tolles, gesundes und kreatives Jahr 2013!

Liebe Grüße, Fusselline

Kommentare:

  1. Ich lese immer wieder sehr gerne bei Dir und finde es echt klasse das ein junges Mädchen so begeistert näht. Deine Sachen sind echt klasse. Ich wünsche Dir ein tolles 2013 und bin gespannt was Du uns dann so alles zeigen wirst.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Toller Rückblick!!!
    Wünsch Dir auch einen guten Rutsch
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Jahresrückblick! Da ich ja erst seit ein paar Monaten mitlese, waren die ersten Monate des Jahres umso spannender für mich und ich freue mich, auch in 2013 mitlesen zu dürfen! Ich finds wahnsinn, was Du da alles tolles zauberst und freu mich auf alles, was noch kommt! :-)
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in ein neues kreatives Jahr!! :-)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. ich wünsche dir einen guten Rutsch!!
    PS: die pinke Postkarte die über deinem Nähplatz hängt, hängt auch an meinem Nähtisch :)
    Liebe Grüße
    Nadine
    www.bad-princess-design.jimdo.com

    AntwortenLöschen
  5. Nadine, wir wünschen Euch einen guten Rutsch und für 2013 alles erdenklich Gute! Ich bin gespannt auf Deine Werke in 2013 und würde gerne mit Dir gemeinsam ein Nähtreffen organisieren! Liebe Grüsse!!! Natürlich auch von Hannah!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadine,
    meine 7 jährige Tochter hat gerade deinen Jahresrückblick angeschaut und gesagt, uhi Mama, das ist ja `ne Künstlerin, die näht ja viel viel besser als du... tja... angetan hatte es ihr vor allem dein MaxiCosi mit der Puppe:-) Ich wünsch`dir `nen guten Rutsch und freu mich schon auf ein weiteres buntes Jahr mit dir!
    GLG,
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Rückblick... das Nähtreffen war wirklich ein Highlight! Ich hoffe das wird bald mal wiederholt!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!

    Wie gut dass ich hier Dauergast bin und mir nix entgeht. Du machst so wahnsinnig tolle Sachen und kannst so stolz auf Dich sein! Deine Designbeispiele für Farbenmix etc. sind allesamt sooo wunderschön geworden - ich bin immer noch hin und weg von der tollen Bubble Star Kombi.

    Ich freue mich auf das neue Jahr und bin gespannt was hier so alles passiert... Es wird auf jeden Fall toll - das weiss ich schon jetzt!

    Einen guten Rutsch und alles Liebe!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Ich freue mich immer so Bilder von dir zu sehen. Dein Nähstil gefällt mir ausgesprochen gut.
    Mach weiter so in 2013!

    ICh freue mich schon.

    VLG Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. Du hast Tolles geleistet im vergangenen Jahr und ich freu mich auch im kommenden Jahr immer wieder bei dir lesen zu können.

    Ein paar der Änderungen für 2013 ahne ich bereits und wünsche dir viel Freude dabei!

    Ich hoffe wir sehen uns mal wieder...irgendwo...irgendwann!

    LG Uschi

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline