Dienstag, 9. Oktober 2012

25 Jahre... (Mini-Seesack)

... war der nun schmuddelige Beutel (links), Papas Kultur- und Schwimmbeutel. Er hatte ihn damals (mich gab es da noch gar nicht :O)) auf der "BOOT" gekauft und war aus Segeltuch genäht.
Der Zahn der Zeit nagte und so bat mich Papa, ihm doch einen neuen zu nähen. 

Maßband und Taschenrechner genommen (ihr kennt doch sicher "Pi") und mir den Schnitt gebastelt. Die Teile aus Zeltstoff zugeschnitten und genäht. 
Etwas pimpen durfte ich auch und so kam noch ein Webband drauf und ein Einnäher mit Namen in die Naht. Diese gestickten Namenseinnäher habe ich bei Rülliswelt gesehen. Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei, sie macht ganz prima Sachen! 


Als ich Papas Mini-Seesack fertig hatte, wollte ich auch unbedingt so einen. Also nochmal! Diesmal aber in Mädchen ;-)


In den Sack passen prima ein kleines Handtuch und Waschzeug. In den Außenfächern sind Haarbürste, Duschgel und Co. immer griffbereit verstaut. Und an den Kordeln kann man sie prima aufhängen oder beim Camping zum Waschraum tragen.

Jetzt haben wir beide neue Kulturbeutel-Mini-Seesäcke *freu*

Liebe Grüße, Fusselline

*edit: Aufgrund der großen Nachfrage nach dem Schnitt, Anleitung für privaten Gebrauch folgt!*

Schnitt: Maßen abgenommen vom Messemodell, mit kleinen Änderungen
Applikation: Kunterbuntdesign
Webbänder: Farbenmix
Zeltstoff: Von "Stoff am Stück"
Bürste: Pylones

Kommentare:

  1. sehen beide super aus! dein papa scheint das "benäht werden" ja mittlerweile in vollen zügen zu genießen :)

    AntwortenLöschen
  2. Super! Super! Super!

    Mehr Worte bedarf es nicht.
    Sei lieb gegrüßt,
    die Din

    AntwortenLöschen
  3. Dein Papa hat aber wirklich Glück so eine Tocher zu haben, die ihn immer so schön benäht :) Beide Beutel sind toll geworden, die Haarbürste ist ja süß ;) LG Kristina

    AntwortenLöschen
  4. wooow, sehr sehr schön, das ist doch allgemein mal ne tolle Geschenkidee...

    ps, ich schau regelmäßig mit begeisterung deine Sachen und freu mich immer was neues bei dir zu sehen, dickes Lob an dich...

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!
    Sind die cool! *Habenwollenmodusan*
    Für den Nadine-Beutel schick ich Dir meine Adresse ;-)

    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee!
    Die gefallen mir auserordentlich gut ☺
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. super cool :-) und die Froschbürste :-))))
    Seit ihr schon im Urlaub???

    AntwortenLöschen
  8. Klasse die zwei Beutel und Dein Papa hat echt Glück das Du ihm gerade immer so tolle Sachen nähst.
    Super umgesetzt.

    GLG julia

    AntwortenLöschen
  9. Hi,
    die sehen ja soooo klasse aus.
    Und toll du hast jetzt auch einen, wie praktisch. :-)

    LG
    little kicks

    P.S.: Du machst echt tolle Sachen und vorallem die Hoodies :-)

    AntwortenLöschen
  10. die können sich echt sehen lassen, deine seesäcke!!!
    da wir sich dein papa sicherlich gefreut haben.

    lg andrea

    AntwortenLöschen
  11. Hey Nadine,
    ich find's so klasse, was du immer wieder zauberst! Bin jedesmal wieder verblüfft! Sieht echt klasse aus! An der Stelle deines Paps möcht ich auch gern sein, so verwöhnt wie er wird! :)
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  12. Richtig klasse umgesetzt! :) Mal ein etwas anderer Kulturbeutel, die Form gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja richtig gut aus! Seesäcke sind ja in der heutigen Zeit nicht gerade gut vertreten, aber in diesem Style wieder echt sehenswert!! Super!! Falls dein Vater von benäht werden irgendwann genug hat, dann darfst du gerne bei mir weiter machen ;-)

    Viele liebe Grüße,
    Steffie

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen einfach super aus. Klasse dass du den Schnitt mit uns teilen möchtest. Ich freu mich schon drauf.

    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  15. die sind ja klasse, mensch, das wäre genau das richtige für die pupertirende Herde, dennen so ein Kulturbeutel viel zu spießig ist...., aber mal ganz ehrlich, warum willst du deine Mühe da verschenken, mach ein Ebook und verkaufe es, das ist ein klasse Teil ( ja, es ist abgemacht, ja und, das machen die anderen auch ) in deinem Alter braucht man doch immer ein bisschen Taschengeld !.

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      dieser Seesack ist ja nicht meine Idee. Ich habe lediglich etwas rumgerechnet, abgemessen und neu genäht. Klar machen andere mit so was Geld, in dem sie daraus ein Ebook machen, aber es ist NICHT meins! Wir haben in den letzten Tagen fieberhaft versucht die Ursprungsfirma heraus zu bekommen, aber 25 Jahre ist wohl zu lang... Mich erinnert dieses "Mach doch ein Ebook draus" gerade bei den einfachen Sachen immer an den Satz "Mittlerweile gibt es sogar Ebooks "Wie schneide ich einen Kreis aus"!" Aber genau so ist es. Mit ein wenig Mathe ist das gar kein Problem, da seh ich das selbst als Käufer nicht ein, für so was bezahlen zu müssen. Dann würde ich mich lieber selber hinsetzen und basteln.

      Mit der Anleitung für diese Säcke meinte ich die Vorgehensweise, wie man sich aus den Maßen einen Schnitt zurecht basteln kann. Das kann man dann auf alle runden Säcke übertragen. Eine Anleitung für DEN Sack werde ich nicht machen. Ich werde zwar ein Bsp. für Maßen geben, aber eben nicht DIE. Da bin ich einfach zu Ehrlich der Ursprungsfirma gegenüber und deshalb ist das ganze auch nur für den privaten Gebrauch.

      Liebe Grüße, Fusselline

      Löschen
  16. ...die sind wirklich klasse. Den Seesack würde ich auch für mein Enkelkind nähen. *grübel* - den könnte man doch auch zum Türstopper umfunktionieren - mit Sand gefüllt oder auch als Übertopf für die Badezimmerpflanzen oder, oder oder...

    Grüsslis und einen schönen Urlaub
    Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Super süß! Die sehen beide total Klasse aus! Erste Sahne!!! Mir gefällt auch der Name an der Seite. Schöne Schrift ;) (manchmal träume auch ich von einer Stickmaschine ... wann wird sich wohl mein Traum erfüllen?)

    Liebe Grüße,
    Christin

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline