Sonntag, 15. April 2012

Knuffelpferd und Satteldecken-Freebie




Darf ich vorstellen? Das ist... äääh es hat noch keinen Namen *lach*
Dieses große Knuffelpferdchen gehört nämlich schon gar nicht mehr mir, sondern ist ein Kommuniongeschenk für Nachbars Enkelin.

Einmal angefangen konnte ich gar nicht mehr aufhören! 
Das kleine Herz auf dem Pferderücken ist übrigens noch eine kleine Tasche, in der wir noch ein paar Mäus€ versteckt haben *grins*
Nachdem das Pferdchen ansich fertig war, musste natürlich ein Halfter genäht werden.
Jetzt fehlte eigentlich nur noch ein Sattel. Hmmmm ich hab nur roten Filz da. Das ist nicht so schön auf einem roten Rücken :-/ 
Eine Satteldecke wäre nicht schlecht... 
Gesagt, getan. Ein Original ergoogelt und gebastelt. 
Ich hab den Sattel nicht wie in der Anleitung zum Überstülpen sondern wie in echt zum gurten, hier mit Gummi und Klemmschnalle, gemacht. An der Satteldecke wird das Gummi vom Sattel wie beim Original durch Laschen gezogen, so dass beides miteinander verknüpft ist. Die Satteldecke habe ich offenkantig aus Fleece genäht und die Laschen aus Webbändern gemacht.

Damit eure großen Knuffelpferde auch eine Satteldecke bekommen können, hab ich euch den Schnitt mal eingescannt, ich hoffe ich habe es verständlich erklärt.

Zum Satteldecken-Freebie klicke *HIER*
(Über eine Verlinkung auf mich würde ich mich natürlich freuen, solltet ihr auch eine Satteldecke nähen :-) )

Noch ein Tipp zum Knuffelpferdchen: Verlängert die Beine um 1-2cm, z.B indem ihr oben mit 2/3cm Nahtzugabe zuschneidet (1/2cm zum verlängern, 1cm normale NZ). Ich fand die Beine bei meinem ersten einfach zu kurz für eine Pferde-Statur, sieht nicht wirklich nach Pferd aus... so finde ich es schon viiiiel besser ;-)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Knuffelpferdchen nähen,
Fusselline


*edit: Die Maus hat sich so gefreut! Das Pferdchen ist heute bei ihr angekommen und wird seither nicht mehr aus den Augen gelassen und ausgiebig gekuschelt. Vor dem Schlafengehen hat sie noch angerufen und sich bedankt. Jetzt liegen sie zusammen im Bett und haben hoffentlich süße Träume :-)*hach* das geht runter wie Butter *zwinker* * 

Schnitt: Großes Knuffelpferd von der Farbenmix-CD Nr. 1

Kommentare:

  1. Soooo suess is es geworden.Nu komm ich nich mehr drumrum die auch zu naehen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das Pferdchen ist super geworden! Danke für die Tipps mit Satteldecke und Beinverlängerung. Das speichere ich mir gleich mal neben Anleitung und Schnitt vom Pferdchen ab, damit ich daran denke, wenn ich es demnächst auch mal nähe.
    Liebe Grüße! Hella

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist ja superschön. Die Ohren sind ja der Knaller!!! Und die Webband-Mähne find ich auch sehr gut!!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Der Traum meiner Tochter!!!!!

    Ich hab mich bisher immer davor gedrückt, aber gerade der Tipp mit den Beinen gefällt mir richtig gut und so dass mir das Pferd besser als je zuvor gefällt.

    Wie lange hast du ca gebraucht? Ich wäre ja der Mama-Held schlechthin wenn ich mich ranwage...


    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puuuh Stefanie, das kann ich dir gar nicht genau sagen... ich weiß es nicht mehr. Ich hb den einen abend zugeschnitten und den anderen Tag, genäht. Waren auf jeden Fall ein paar Stunden, ich denke mit 3-4 std. so betüddelt kommt man hin.

      LG Fusselline

      Löschen
  5. Liebe Nadine,

    das ist suuuuperschöööön geworden!!! Und danke für das "Satteldecken"-Tutorial - ganz große klasse!!!

    Vieleliebe Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Süß! Herzlichen Dank!

    LG Karin

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline