Montag, 26. Dezember 2011

Fragen zur W6

Frau am Blog fragte: Hast Du lange gebraucht Dich da einzufuchsen?

Ich hab sie auf den Tisch gestellt, eingefädelt wie es beschrieben war, hab dann Stoff aus der Restekiste geholt und einfach mal probiert. Einfuchsen... ja die Kurven, da braucht es etwas Übung aber dann klappt es ganz gut.

LiFinchen fragte: Hast du denn was an der W6 verstellt oder einfach los genäht?

Ich habe mir die Nähte wie in der Anleitung beschrieben angeschaut und dann  an der Fadenspannung so lange probiert, bis es so aussah wie es aussehen sollte :D

Also ich finde die Anleitung ja echt Idiotensicher und die Maschine einfach nur perfekt für den Preis! Ich bin zufrieden mit ihr :-)

Liebe Grüße, Fusselline

Kommentare:

  1. Danke für die schnelle Antwort :) Bin bis jetzt bei der normalen 4-Faden-Naht hängen geblieben, die sieht auch gut aus... da werd ich wohl noch ein bissl probieren müssen ;)LG

    AntwortenLöschen
  2. Wollt mich mal bedanken! :)
    Dank dir hab ich nämlich seit heute auch die W6 auf dem Tisch stehen :D.

    Hätte nie gedacht, dass es für DEN Preis so ne tolle Maschine gibt. Und die Anleitung ist wirklich super, das stimmt. Meine Probenähte sahen gleich top aus :). Jetzt bin ich ganz wild drauf, gleich das erste Teil zu nähen...

    Hab bisher nur mit Breitcord rumprobiert - hast du Tipps bzgl. des Nähens mit Jersey?

    Danke nochmal, auch für deinen tollen Blog! :)

    AntwortenLöschen
  3. ich hab mich auch von dir überzeugen lassen und so lange "oooh ich brauch die un-be-dingt!" gesagt, bis ich dann vor zwei wochen eine zum geburtstag bekommen hab :-). bin total begeistert und hab gestern mein erstes jersey-kleid (so gut wie) fertig gestellt. danke für den tollen tipp, dass ein unbekanntes fabrikat für den preis so gut sein kann!

    liebe grüße, die paule

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline