Sonntag, 28. August 2011

Lunchbeutel und Löffelrolle





Gestern Abend hab ich mir noch schnell einen Lunchbeutel und eine passende Löffelrolle genäht. So verschwindet der Löffel nach meinem Quarkfrühstück nicht in den Weiten meiner Tasche. Der Schnitt für den Lunchbeutel war ein DinA4 Blatt aus dem ich an der schmalen Seite an beiden Ecken ein Quadrat von 4*4cm ausgeschnitten habe.

Genäht habe ich mir das Set für die heutige Zugfahrt zum Düsseldorfer Flughafen um unsere Nachbarn in den Urlaub zu verabschieden und dann später für die Schule.

Liebe Grüße, Fusselline

Kommentare:

  1. Das nenne ich Mal eine coole Idee. Ich hab mich in der Schule immer davor gescheut nen Joghurt mitzunehmen, eben weil das mit dem Löffel immer so eine Sauerei war/ ist. Aber das ist eien echt tolle Lösung.

    lg
    Fabulatoria

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja echt toll aus und ist eine gute Idee.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ganz süss geworden - und die "Löffelrolle" ist eine Superidee...
    LG,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Richtig süss!
    Ich muss auch mal wieder Lunchbags nähen:-)
    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline