Sonntag, 20. Februar 2011

Jetzt könnte ich Köchin werden ;-)



Entstanden sind eine Kochschürze und eine Kochmütze für den Hauswirtschaftsunterricht.
Pflicht ist eine Schürze zwar nicht, aber ich sah es als meine Ehre an, dass ich mir wenn wir schon Kochen, auch eine Schürze nähen muss.

Die Anleitungen für die Schürze ist von hier (die Tasche habe ich dann selbst dazu gebastelt) und die Mütze von hier (Die Seite ist leider auf Englisch).
Die Stoffe sind vom Schweden.

Ich werde mich jetzt noch etwas schulischem Widmen und evtl. nachher noch einen Auftrag anfangen, mal sehen!

Euch allen noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße, Fusselline 

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich mußte damals im Handarbeitsunterricht eine Schürze nähen. Bei uns war die in Hauswirtschaft noch Pflicht.
    Ich fand es total furchtbar. Unglaublich, dass ich es liebe heute zu nähen.
    Viele Grüße
    Katharina

    PS: Die Schürze hab ich noch und eigentlich ist sie sogar ganz schön, aber leider mittlerweile zu klein

    AntwortenLöschen
  2. Die Mütze sieht ja heiß aus. Und in dieser Kombi mit der Schürze ist das echt super geworden. Ich habe letztens selbst eine Schürze genäht für meinen Mann: http://www.fabulatoria.de/2011/02/kochschurzen-teil-i/
    Und es wird noch eine weitere kommen für meine kleine Schwester sobald ich weiß wie groß nicht zu groß für sie ist ;o)

    Grüße, Tami

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer! Danke :-)

Liebe Grüße, Fusselline